Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten
© Cristian Wermert, Gemeinde Nottuln

Ehemaliges freiweltliches-adeliges Damenstift Nottuln

Nottuln

An der Nottulner Pfarrkirche St. Martin bestand seit Mitte des 9. Jh. ein Frauenkloster.

Beim Nottulner Kloster dürfte es sich zunächst um einen lockeren Zusammenschluß von Frauen gehandelt haben, die dann in der 2. Hälfte des 13. Jh. eine feste "Vita Communis" bildeten und nach den Regeln des heiligen Augustinus lebten. Ab 1501 wurden nur noch Frauen aus einem Rittergeschlecht aufgenommen. 1524 wurde das "Gemeinsame Leben" aufgehoben. Damit war die Umwandlung in ein freiweltliches-adeliges Damenstift endgültig eingeleitet, das bis zum Jahre 1811 bestand.

Ein Ereignis, dem Nottuln seine heutige, prachtvolle architektonische Prägung verdankt, hatte seinen Auslöser in einem großen Brand im Mai 1748. Die alte Klosteranlage brannte mit fast allen Nebengebäuden nieder.

Das Stiftskapitel übertrug die Wiederaufbauplanung des Stiftsbezirks dem damaligen Oberland-Ingenieur und Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun (1695-1773).


©LWL_Fotografie Sarah Bömer

Programm "finde dein Licht" 2022

»finde dein Licht – Licht und Klang«
Konzert und Führung

So 20.3.2022 | 16 Uhr

Im ehemaligen freiweltlichen-adeligen Damenstift Nottuln erwartet die
Besucher:innen unter dem Dirigat von Wolfgang Hoerning ein Konzert des Blasorchesters der Blasmusikvereinigung Nottuln e. V., welches die »Missa Berevis« von Jacob De Haan zu Gehör bringt. Eine Lichtinszenierung taucht das Innere der Kirche in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Im Anschluss an das Konzert wird eine Führung durch das in Licht erstrahlte ehemalige Damenstift angeboten.

Hinweis: Teilnahme nur mit verbindlicher Anmeldung unter:
wermert@nottuln.de

Veranstaltungsinformationen:

Der Eintritt ist kostenfrei. Um Spenden wird gebeten.
Die Veranstaltung ist barrierfrei. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.
ÖPNV: Vom Bahnhof Münster mit Bus R63 bis Haltestelle Historischer Ortskern.
Ab hier sind ca. 5 Min. Fußweg zurückzulegen

Adresse und Kontakt:

Ehemaliges freiweltliches-adeliges Damenstift Nottuln
Stiftsstraße | 48301 Nottuln
Tel.: 0176 237 235 91
www.nottuln.de


"finde dein Licht" 2021

Veranstaltung wurde vom 7.2. auf den 21.11.2021 verschoben

»finde dein Licht – Märchenhafte Freundschaft«
Lesung – Märchen – Musik
So 21.11.2021 | 16 Uhr

In der erleuchteten St. Martinus Kirche können Zuhörer:innen einer märchenhaften Lesung lauschen.

Gelesen und frei erzählt werden Texte aus den Briefen der Jenny v. Droste Hülshoff, (Schwester der Dichterin Annette v.Droste Hülshoff) und Wilhelm Grimm (Märchen und Sagensammler) sowie Märchen und Sagen aus dem Münsterland und andere. Musikalisch begleitet durch den Kirchenmusiker Heiner Block an der Orgel und die 14-jährige mehrfache Preisträgerin Ronja Ehrbar an der Harfe, verschmelzen Märchen und Musik auf wunderbare Weise.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: wermert@nottuln.de

Der Eintritt ist kostenfrei.
Die Veranstaltung ist barrierfrei.
Parkmöglichkeiten sind vorhanden.
ÖPNV: Vom Bahnhof Münster mit Bus R63 bis Haltestelle Historischer Ortskern.
Ab hier sind ca. 5 Min. Fußweg zurückzulegen.