Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten
© Katholische Kirchengemeinde Haxixbeck und Hohenholte

St. Georg Stiftskirche

Haxixbeck und Hohenholte

Die Stiftskirche St. Georg im Ortsteil Hohenholte geht auf die Kirche des1142 gegründeten Augustinerinnen-Klosters zurück. Es bildete zusammen mit einigen Höfen die Keimzelle des Dorfes Hohenholte. 1557 wurde das Kloster in ein freiweltliches Stift für adelige Damen umgewandelt und 1811aufgehoben. Die heute schlichte Saalkirche wurde 1732 bis 1738 nach Plänen von P. Pictorius d. J. erbaut. Im Innern ist besonders auf das Sandstein-Relief aus der Werkstatt Joh. Brabender (ca. 1540) und auf die Christusfigur J. W. Gröningers aus der Zeit um 1720 hinzuweisen.